fbpx
Travel

Bangkok – ultimative Reisetipps

Du planst einen Trip nach Thailand und auch Bangkok steht dabei am Programm? Dann habe ich hier die ultimativen Tipps für einen unvergesslichen Aufenthalt in der Hauptstadt Thailands für dich. Erkunde die Stadt auf eigene Faust und tauche tief in diese elektrisierende Metropole ein, lasse dich von ihrer Energie mitreißen. Du wirst begeistert sein – garantiert.

Lost my heart in Bangkok

Keine andere Stadt hat mein Herz dermaßen schnell im Sturm erobert wie Bangkok.  Vor meiner ersten Reise nach Thailand habe ich mich viel bei anderen Leuten über deren Aufenthalt in Bangkok sowie bezüglich Tipps erkundigt.

Fast alle haben mir dabei gesagt, dass es ihnen gar nicht gefallen hat. Die Stadt sei zu hektisch, zu laut, zu schmutzig. Kaum jemand hat bei seinen Berichten ein gutes Haar an Bangkok gelassen. Die meisten meinten, dass sie froh waren, die Stadt so schnell wie möglich wieder hinter sich zu lassen. Mit all diesen Informationen im Hinterkopf habe ich mich auf den Weg nach Thailand gemacht  – mit gemischten Gefühlen, wie man sich vorstellen kann.

Zum Glück habe ich mich davon nicht beeinflussen lassen und bin jeden Tag aufs Neue dieser Stadt mit einer großen Entdeckungslust entgegengetreten. Und es hat sich ausgezahlt. Von Tag zu Tag habe ich die Zeit in Bangkok mehr genossen. Beim Nachhausefahren war ich wirklich wehmütig und hätte noch Wochen lang bleiben wollen. Zu entdecken und erforschen hätte ich mir auf jeden Fall noch genug gefunden.

Tradition und Moderne

In Bangkok liegen Moderne und Vergangenheit so unglaublich nahe beieinander. Jahrhunderte alte Traditionen werden gelebt und zelebriert. Zeitgleich ist diese faszinierende Stadt so unglaublich modern und europäischen Städten, in vielen Dingen um Lichtjahre voraus.

Kulinarisches Bangkok

Essen in Bangkok. Streetfood.

Gleich vorweg: es gibt tausende Dinge zu erkunden, zu bewundern, zu erforschen. Bangkok ist ein wahres kulinarisches Paradies. An jeder Ecke gibt es etwas zu essen. Bekannte sowie unbekannte, fremd wirkende Speisen locken mit ihrem herrlichen Duft. Frischgepresste Säfte und allerhand anderer Leckereien werden rund um die Uhr angeboten. Sobald du einmal einen Ananas- oder Mangosaft in Thailand probiert hast, wirst du dich fragen, was wir zuhause als solches verkauft bekommen.

Nutze die Chance und koste dich durch die unglaubliche Speisenvielfalt. Es ist zu 100% für jeden etwas dabei.  Für Gaumenfreuden der Superlative ist gesorgt. Sei mutig und verlasse deine Komfortzone – es wird sich definitiv lohnen. Du wirst sehen, die kleinen Essenstände verarbeiten Lebensmittel in hervorragender Qualität. Bei kleinen Straßenständen habe ich einige der besten Mahlzeiten meines Lebens verspeist.

Kulturschock?!

Ja, in Thailand ist alles anders. Gerade beim ersten Aufenthalt wirken unglaublich viele Eindrücke auf dich ein und das Klima unterscheidet sich doch sehr stark von unserem.

Aber das ist gerade das Wunderbare am Reisen. Man kann den Alltag hinter sich  lassen und seinen Horizont erweitern. Genau diese Eindrücke werden dir in Erinnerung bleiben und auch lange nach deinem Urlaub immer wieder präsent sein. Sei offen und lasse dich bewusst auf die Kultur dieses wundervollen Landes ein. Versuche die thailändische Leichtigkeit, Freundlichkeit und Lebensfreude aufzusaugen.

Tu es einfach!

Wenn du also gerne Neues kennenlernst und in fremde Kulturen eintauchst, dich auf neue Gegebenheiten einlassen kannst und magst, dann wirst du Bangkok lieben. Du musst der Stadt nur die Chance geben, sie kennenzulernen. Bangkok ist aufregend, bunt, modern, ziemlich laut und hektisch. Vor allem aber ganz anders als alles, was man von zuhause kennt. Dieser Mix macht für mich diesen ganz besonderen Reiz aus.

Ich könnte hier noch seitenweise erläutern, was ich an Bangkok so liebe. So jetzt kommen wir aber endlich zu den ultimativen Tipps für deinen unvergesslichen Aufenthalt in Bangkok.

Shoppingtipps in Bangkok

Shoppingtipps in Bangkok

 

Bangkok ist ein wahres Shopping-Paradies. Am besten nimmst du auf deine Reise nur das Notwendigste von zuhause mit, damit du so richitg ausgiebig shoppen kannst. Du wirst Teile entdecken, die du bei uns nirgendwo finden kannst und hast bei der Auswahl deiner Shopping-Ausbeute bestimmt die Qual der Wahl. Meine liebsten Adressen und Shops für ausgiebige Shoppingstrips in Bangkok folgen nun.

Meine Shopping Center Favoriten in Bangkok

Einkaufszentren der Superlative in Bangkok

Siam Paragon

Internationale Luxusmarken sowie internationale Streetfashion brands , im Untergeschoss befindet sich ein Kulinarik-Tempel, sowie ein großer Supermarkt.

Siam Discovery zahlreiche kleine, richtige coole Läden, sowie Corner internationaler  Brands

MBK– das oft in Reiseführern und Blogs gehypte Shoppingcenter hat mir persönlich gar nicht gefallen. Dort gibt es vor allem schlecht gefälschte Designerartikel und Ramsch. Grundsätzlich gibt es dort nichts, was du nicht überall anders auch bekommst. Und die Preise sind bedeutend teurer, zumeist sogar wahnsinnig überteuert.

Thailändische Fashion brands

Lyn Around trendige, außergewöhnliche Mode

Fly now eines der bekanntesten thailändischen Labels, die außgergewöhnlichen Designs findet man so schnell in keinem anderen Laden

Kloset gehyptes thailändische Modelabel

ICONIC das thailändische Label war bereits bei der Vienna Fashion Week mit dabei und hat mit seinen unglaublichen Designs begeistert

Märkte in Bangkok

Chatuchak weekend market  in Bangkok

Der  „JJ“ market ist der größte Markt Bangkoks und öffnet jedes Wochenende seine Tore. Der Markt ist auch total einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Einheimische als auch Touristen tummeln sich dort. Der gesamte Markt ist in Sektionen eingeteilt und man bekommt nahezu alles dort. Nimm dir Zeit und lasse dich von der unglaublichen Menge an Waren und der Vielfalt der Artikel beeindrucken. Der erste Besuch kann einen durchaus kurzfristig überfordern, aber ich habe meine schönsten Urlaub-Souvenirs dort ergattert und so manches Highlight dort entdeckt. Da der Markt einfach unfassbar groß und verwinkelt ist, gibt es bei allen zentralen Eingängen Übersichtstafeln, welche Orientierung verschaffen. Auch kleine Flyer mit einer Übersicht findest du direkt am Markt.

Mitten in dem ganzen Getümmel befindet sich ein winziger Shop, der mir besonders gut gefallen hat.  Dort kann man sich personalisierte Gurte für seine Kamera anfertigen lassen – für mich das perfekte Souvenir. Du kannst dabei zwischen unterschiedlichen Farben der Gurte auswählen und dir dann in deiner bevorzugten Schriftart etwas darauf anfertigen lassen. Ich für meinen Teil liebe meinen Kameragurt und jedes Mal wenn ich zur Kamer greife, erinnere ich mich an diesen aufregenden Tag und den kleinen Laden zurück. Da du den Laden nie von alleine finden würdest, habe ich hier den genauen Standort für dich: YES IDID Camerastrap , JJ market Section 2 Soi41/1 Room274. Auf Instagram kannst du dir einen Einblick über das Angebot verschaffen.

Kulinarisch wird einem am JJ weekend market auch so einiges geboten. Zwischen den ganzen kleinen Verkaufshops (Kojen) gibt es kleine Cafés (sogar klimatisierte Indoor-Varianten) und gekühlte Getränke werden alle paar Meter angeboten. Frisches Obst und Gemüse, sowie frische Säfte, kleine Snacks, sowie warme Mahlzeiten werden feilgeboten.

Die beste Paella meines Lebens habe ich im „Viva 8“ am Chatuchak  weekend market in Bangkok gegessen – das Anstehen für eine Portion zahlt sich auf jeden Fall aus. Der Koch Fernando ist ein wahres Urgestein des weekend markets und liefert beim Kochen eine wahre Show ab. Bei einem kühlen Getränk kann man die leckere Paella genießen und ganz nebenbei das Treiben am Markt beobachten.  Hier ein Video, damit du dir eine Vorstellung davon machen kannst.

 

Pratunam market in Bangkok

Auch wenn sich dieser Markt nicht unbedingt zum Shoppen eignet, da größtenteils nur in wholesale-Mengen verkauft wird und er sich eigentlich nicht an einzelne Endverbraucher richtet, ist dieser Markt dennoch einen Besuch wert. Der größte Wholesale Markt in Bangkok ist ein gigantischer Umschlagort für Kleidung, Schuhe und Accessoires.

Großhändler aus aller Welt tummeln sich dort im hektischen Treiben um ihre Bestellungen zu ordern. Die Ware wird direkt von dort in die ganze Welt verschickt und findet somit Einzug in Shops rund um den Globus. Ich kann schwer in Worte fassen, was dort vor sich geht und daher empfehle ich dir, es dir  selbst anzusehen. Du wirst aus dem Staunen gar nicht mehr rauskommen, das garantiere ich dir.

Es gibt noch unzählige weitere Märkte, die du in Bangkok erkunden kannst, zahlreiche Nachtmärkte machen die Nacht zum Tag.

 

Highlights in Bangkok:

  • Chinatown

Chinatown in Bangkok

  • Asiatique the Riverfront, ab 4 Uhr Nachmittag geöffnet, zahlreiche Shops, Restaurants, Riesenrad!

Asiatique in Bangkok

  • Kochkurs besuchen (Kochkurse kann man auf vielen unterschiedlichen Seiten ganz bequem online buchen)
  • Food Tour mit einem Einheimischen (ich habe meine Tour über die Plattform “With locals” gebucht und war unglaublich begeistert).
  • Siam Square, Bangkoks hippstes Viertel, dort tummeln sich Schüler und Studenten, zahlreiche kleine Shops, die es zu erkunden gilt. Zahlreiche kleine Boutiquen mit trendigen Teilen findet man dort geballt an einem Ort. Besonders entzückend ist der kleine Laden „Daddy an the Muscle Academy“.

 

Geld – was du wissen musst

Bankomat und GeoControl

Vor Reiseantritt musst unbedingt die GeoControl Funktion für deine Bankomatkarte aufheben lassen. Bereits seit 2015 sind Bankomatkartenzahlungen und -behebungen, aus Sicherheitsgründen, außerhalb der EU nicht möglich.

Du kannst GeoControl für einen definierten Zeitraum deaktiveren und so sicherstellen, dass du deine Bankomatkarte wie gewohnt verwenden kannst. Dies kannst du üblicherweise ganz einfach via Ebanking selber machen, sollte dies nicht möglich sein, dann frage einfach bei deiner Bank nach, wie es am einfachsten funktioniert.

Kläre das auf jeden Fall unbedingt rechtzeitig vor Reiseantritt ab, denn sonst stehst du vor einem der gefühlt 1000000 Bankomaten und bekommst keinen Cent bzw. Baht. Davon kann ich ein Lied singen – und glaube mir, lustig ist das nicht.

Gebühren für Behebungen

Üblicherweise wird bei jeder Behebung eine Gebühr eingehoben – die Höhe der Gebühr wird jedoch immer transparent ausgewiesen.

Limit bei Behebungen

Darüber hinaus sind die täglichen Behebungen limitiert und üblicherweise nicht in derselben Höhe wie bei uns möglich. Üblicherweise kann man ca. 250,00 Euro täglich mit seiner Karte beheben.

Thailändisch für Anfänger

Mir ist es immer besonders wichtig, zumindest ein paar Brocken der Landessprache zu beherrschen und somit meinen Respekt gegenüber den Einheimischen kundzutun. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass sich die Thailänder unglaublich freuen, wenn man versucht sich in ihrer Muttersprache zu verständigen.

Da Thailändisch für mich eine unglaublich schwer zu lernende Sprache ist, besteht mein Wortschatz leider nur aus ungefähr 10 Wörtern. Aber selbst der Einsatz dieser paar Worte zaubert den Thais immer ein Lächeln auf die Lippen.

Am liebsten würde ich mich jetzt sofort auf den Weg zum Flughafen machen und den nächsten Flug nach Bangkok nehmen. Hoffentlich bietet sich mir ganz bald wieder die Möglichkeit aufregende Tage in dieser fabelhaften Stadt verbringen zu können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code